G30 Besuch Baity Sow 2018

Besuch von Baity Sow und seiner Ehefrau in Deutschland

Der senegalesische Gymnasiallehrer für deutsche Sprache, Baity Sow, bereist  zum ersten Mal gemeinsam mit seiner Frau das Land, dessen Sprache er seinen Schülern vermittelt.

Seit langem ist er den Reiseteilnehmern von „Karanjorro e.V.“ im Senegal als Dolmetscher eine große Stütze und unterstützt den Verein auch in vielen anderen Bereichen sehr intensiv.

Im August weilte er u.a. auch für 2 Wochen im hessischen Aßlar, wo er zunächst für drei Tage an einer Schule in den oberen Klassen hospitierte und dort von den Lehrern, der Schulleitung und den Schülern sehr herzlich aufgenommen wurde. Man kann vermuten, dass sich dieser Kontakt ausbauen lässt.

Aber auch für viele Besichtigungen war Zeit eingeplant u.a. für eine Schifffahrt auf dem Rhein, vorbei an den zahlreichen Burgen  und natürlich auch an der Loreley. Dies war besonders deshalb wichtig, da Baity Sow einer Reisegruppe im Senegal berichtete, dass er seinen Schülern das Loreleylied beibringt. Auch das Niederwaldenkmal wurde mit der Gondel besucht.

Weiter wurde der Besuch auf dem Mittelaltermarkt in Braunfels ebenso zum Erlebnis wie der Besuch von  Wetzlar und Umgebung und später an der Nordsee der Besuch einer Windmühle in Greetsiel. Auch in das holländische Groningen, die  Stadt Emden und Hamburg wurden Tagesfahrten unternommen.

Bei einer Hafenrundfahrt in Emden konnte Baity Sow für einen kurzen Moment  in die Rolle des Kapitäns schlüpfen, was ihn natürlich sehr beeindruckte.

In  Emden konnte er auch  Kontakt zu einem Lehrer bekommen, der großes Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit zeigte.

Alles in allem können die Gäste aus dem Senegal bestimmt  viele Eindrücke mit in ihr Land nehmen, die sie bestimmt nicht vergessen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen