Zusammenfassung

Es ist vollbracht!

„ECOLE LATIR DIOUF“

„Hilfe zur Selbsthilfe in der senegalesischen Savanne“

Das Projekt konnte nach 4 Jahren und einem Vorbereitungsjahr jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.

Zum Abschluss eine kleine Zusammenfassung des gesamten Ablaufs

Im Februar 2010 schenkte Er uns das Grundstück zum Bau einer Schule.   

         Dorfchef  Latir Diouf, hier mit seinem Freund Sidi, der uns damals mit Latir zusammenführte.

 Im April 2011 wurde das Grundstück offiziell vermessen und an uns übergeben. 

Am 20.11.2011 gründeten wir den Verein „Karanjorro e.V.“ in Asslar                                                                                                                                                                                                                                                              

Dorfbewohner bauen eine Behelfsklasse auf dem Schulgelände/Sommer 2011.

Der erste Raum ist fertig und wir alle sind sehr stolz, im Februar 2012.

All diese Kinder wollten auf unsere Frage hin gerne in die Schule gehen.

Der zweite Raum wurde gebaut und im April  2013 fertig gestellt für neue Kinder.

 

Dann die fertige Toilettenanlage mit 3 Buben -, 3 Mädchen –, und 2 Lehrertoiletten

Der dritte Raum wurde 2014 fertig gestellt für eine neue Klasse im Oktober.

Schulhof wird mit 10 Bäumen versehen und mit Mauern geschützt  gegen Verbiss.

Die Kinder bekommen im Februar 2015 ihre ersten eigenen Tassen gespendet

 

Übersetzung des Schriftzuges am ersten Raum:

Hier baute der deutsche Verein „ Karanjorro e.V.“ eine Schule für unsere Kinder.

Das ist nun die fertige Schule mit dem Namen „Ecole Latir Diouf“, dem inzwischen verstorbenen Grundstückspender zur Ehre!

Und das sind einige  Schüler unserer Schule in ihren „Karanjorro-Schul-T-Shirts“

Und gleichzeitig entwickelte sich über die ganze Zeit die Brunnenanlage.

Im Jahr 2011…

…im Jahr 2012

… im Jahr 2013

…  im Jahr 2014

Und nun 2015 endlich mit Solarpumpe und Hochbehälter versehen und eingezäunt . Die Pumpe funktioniert und das Wasser fließt!

Was lange währt, wird endlich gut!!!!!

Eine Schule für die Savanne